Maria Paul

Ticke­terhö­hun­gen sind in die­sen Zei­ten inakzeptabel

Still und lei­se wer­den ab 15. Juli die Tari­fe für Leis­tun­gen des Sani­täts­be­trie­bes erhöht. Fach­ärzt­li­che Visi­ten wer­den um 30% teu­rer. Das Team K for­dert den Lan­des­rat Wid­mann auf, die­se zusätz­li­chen finan­zi­el­len Belas­tun­gen für kran­ke Men­schen in die­ser Kri­sen­zeit zurück­zu­neh­men und umsetz­ba­re Plä­ne für die Gesund­heits­ver­sor­gung vorzulegen.

 

Die Lan­des­re­gie­rung hat letz­te Woche Ticke­terhö­hun­gen ab dem 15. Juli beschlos­sen. Zwar ist der Beschluss erst seit heu­te auf der Web­sei­te der Lan­des­re­gie­rung ver­öf­fent­licht, doch die  Abtei­lun­gen in den Kran­ken­häu­sern haben bereits die Rund­schrei­ben erhal­ten,  wel­che Leis­tun­gen ab dem 15. Juli teu­rer wer­den. “Es geht hier nicht um gering­fü­gi­ge Erhö­hun­gen. Das Ticket für eine fach­ärzt­li­che Visi­te, etwa für eine gynä­ko­lo­gi­sche Visi­te oder eine Augen­un­ter­su­chun­gen wird  von 25 € auf 36,15 € erhöht, das ist eine Erhö­hung von 30%”, weiß Maria Eli­sa­beth Rie­der zu berichten. 

 

Die War­te­zei­ten in den Kran­ken­häu­sern sind seit Jah­ren lang, durch die Pan­de­mie sind sie noch län­ger gewor­den. Da die Kran­ken­häu­ser wei­ter­hin nicht im Nor­mal­be­trieb arbei­ten, wird sich die Lage zuspit­zen, ist sich das Team K sicher. “Der Lan­des­rat kün­dig­te an, die War­te­zei­ten mit Hil­fe die­ser  Tarif­er­hö­hun­gen abzu­bau­en. Wie er das machen will, hat er bis heu­te nicht ver­ra­ten. Wäh­rend wir in ande­ren Berei­chen ver­su­chen die Men­schen in die­sen Zei­ten finan­zi­ell zu ent­las­ten, wird das Ticket auf fach­ärzt­li­che Leis­tun­gen mas­siv erhöht, das kann es doch nicht sein”, sagt Paul Köl­len­sper­ger.  


Das Recht auf eine öffent­li­che Gesund­heits­ver­sor­gung, die für alle zugäng­lich und leist­bar ist, muss wei­ter­hin gewähr­leis­tet wer­den. Das Team K bezwei­felt, dass eine Ticke­terhö­hung wirk­lich ein geeig­ne­tes Mit­tel zum Abbau der War­te­zei­ten ist und for­dert den Lan­des­rat Wid­mann auf, die­se Ticke­terhö­hun­gen zurück­zu­neh­men und den Men­schen zu erklä­ren, wel­che Plä­ne er hat, die Gesund­heits­ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung  zu garantieren.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email