Maria rieder Kolping ASGB

Sep­tem­ber — 27.09.2018 — ASGB

Team Köl­len­sper­ger im ASGB-Bundesvorstand

Im Rah­men der Bun­des­vor­stands­sit­zung des ASGB haben sich die bei­den ASGB-Funk­tio­nä­re Maria Eli­sa­beth Rie­der aus dem Ahrn­tal und Alex­an­der Ober­ko­f­ler aus Bozen vorgestellt.

Maria Eli­sa­beth Rie­der ist seit vie­len Jah­ren gewerk­schaft­lich tätig. Ihre inten­sivs­te Zeit war jene als stell­ver­tre­ten­de Lan­des­ob­frau des ASGB-Gesund­heits­diens­tes, in wel­cher sie die Sani­täts­re­form und den Kampf um die klei­nen Kran­ken­häu­ser an vor­ders­ter Front mit­er­lebt hat.

Im Rah­men ihrer Land­tags­kan­di­da­tur zäh­len neben der Sani­tät auch die Anlie­gen der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer zu ihren Schwer­punkt Leist­ba­rer Wohn­raum und eine fai­re Ent­loh­nung waren The­men, auf die sie bei ihrer Vor­stel­lung im Bun­des­vor­stand ein­ge­gan­gen ist.

Beitrag teilen