Landtagsabgeordnete 

Maria Elisabeth Rieder

Maria Elisabeth Rieder kommt aus dem Ahrntal und arbeitete viele Jahre im Gesundheitsbezirk Bruneck. Im Oktober 2018 wurde sie für das Team Köllensperger in den Südtiroler Landtag gewählt.

Sie engagiert sich für ein Gesundheitssystem, das auch in Zukunft für alle Südtirolerinnen und Südtiroler zugänglich und leistbar ist.

Aktuelles

Frauen aus Gewaltsituationen befreien und unterstützen

Umschulung als Chance

Kein Corona-Kindergeld für bedürftige Familien

Corona-Kindergeld für ein Jahr

Notbetreuung sofort einrichten

Ein soziales Netz spannen

Rentenmäßige Absicherung von Erziehungszeiten – Aufschub des Termins dringend notwendig

Grippeimpfung: Chaos statt Sicherheit

Ich weiß, dass ich nichts weiß

Gibt es einen Plan B(eschäftigung)?

Neues in Sachen Zöliakie

Ein Fonds für Armutsprävention

Sanität

Hausärztliche Versorgung in unmittelbarer Nähe, fachkundige medizinische Betreuung auch in den peripheren Krankenhäusern sowie angemessene Wartezeiten in den Ambulatorien: das sind nur einige meiner Forderungen und Ziele für Südtirols Gesundheitspolitik. Ich kenne den Sanitätsbetrieb, seine Stärken, aber auch die Probleme, mit denen sich MitarbeiterInnen und PatientInnen täglich konfrontiert sehen.

Mehr…

Arbeitnehmer

„Gerechtigkeit, Solidarität und Verantwortung füreinander“, dafür steht das Team Köllensperger, wenn es um die sozialen Belange geht. Mein persönliches Hauptaugenmerk gilt den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die ein Recht auf sinnstiftende Arbeit und gerechte Entlohnung haben.

Mehr…

Familie & Beruf

Heimat – das ist für mich Südtirol. Hier sind meine Wurzeln, hier leben meine Familie und meine Freunde. Besonders zuhause fühle ich mich in der Natur und in den Bergen. Meine Heimat riecht nach frisch gemähtem Heu oder nach einem guten Kaffee mit Freunden. Heimat ist ein Ort und zugleich ein Gefühl.

Mehr…