Webseite (10)

Tes­ten in den Apotheken

Frei­tag­nach­mit­tag im Pus­ter­tal. Ich war heu­te in drei Apo­the­ken, über­all das­sel­be Bild: War­te­schlan­gen — auf­fal­lend vie­le jun­ge Men­schen — eini­ge holen Medi­ka­men­te, ande­re wol­len sich tes­ten las­sen. Apotheker*innen und Ange­stell­te lau­fen geschäf­tig hin und her, sie bemü­hen sich, aber sie sind sicht­lich über­for­dert. Ein kur­zes Gespräch mit den Apo­the­kern geht sich trotz­dem aus und alle sagen mir das­sel­be: „Bit­te, die Poli­tik muss etwas tun, wir schaf­fen es nicht, die Tests allei­ne zu über­neh­men. Wir sind schon jetzt über­for­dert, wie wird es dann erst nach dem 15. Okto­ber? Dann, wenn alle Arbeitnehmer*innen den Green-Pass brau­chen, wird die Nach­fra­ge noch viel grö­ßer, dann bricht end­gül­tig das Cha­os aus.” Ich habe ihnen geant­wor­tet, dass ich sie gut ver­ste­he und ich auch sehr besorgt bin. Ich habe bereits vor­letz­te Woche in der Land­tags­sit­zung den Gesund­heits­lan­des­rat dar­auf auf­merk­sam gemacht und nach­ge­fragt, wel­che Lösun­gen geplant sei­en? „Es sind kei­ne zusätz­li­chen Test­zen­tren geplant, wir haben kein Per­so­nal”, war die Ant­wort, das­sel­be wie­der­holt der Lan­des­rat die­se Woche in ver­schie­de­nen Medi­en. Mei­ne Fra­ge: Ist das so ein­fach? Kann das der zustän­di­ge Lan­des­rat ein­fach sagen?
In den letz­ten Tagen haben mich vie­le Men­schen ange­ru­fen, die sehr besorgt sind, sie sind aus den ver­schie­dens­ten Grün­den nicht geimpft, wol­len sich tes­ten las­sen und sind auch bereit die Tests zu bezah­len, die­sen Men­schen muss man doch die Mög­lich­keit geben, sich tes­ten zu lassen.
Ich bin für die Imp­fung und selbst auch geimpft. Der Green Pass beruht auf 3G – geimpft, getes­tet, gene­sen. Das heißt, es gibt die­se drei Mög­lich­kei­ten und die­se müs­sen ver­füg­bar sein. Ab 15.10. brau­chen die Arbeitnehmer*innen den Green Pass, um arbei­ten zu dürfen.
Herr Lan­des­rat Wid­mann, des­halb fra­ge ich Sie:
1. Sind Sie als Gesund­heits­lan­des­rat nicht dafür zustän­dig, Test­mög­lich­kei­ten zu schaf­fen, damit jene, die (noch) nicht geimpft sind, sich tes­ten las­sen können?
2. Las­sen Sie die Apo­the­ken in die­sem Cha­os ein­fach allein und ver­trau­en Sie dar­auf, dass sie das schon irgend­wie hin­krie­gen werden?
3. Was sagen Sie den Arbeitnehmer*innen, die kei­nen Test machen kön­nen und nicht zur Arbeit gehen kön­nen? Was sagen Sie den Arbeit­ge­be­rIn­nen, wenn ihre Ange­stell­ten aus­fal­len, weil sie kei­ne Test­mög­lich­keit haben?

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email